Auszeichnungen


Gutes vom Bauernhof

 

Was ist "Gutes vom Bauernhof“?

"Gutes vom Bauernhof“ ist die österreichweite Auszeichnung für besonders qualitätsvolle, bäuerliche Direktvermarktungsbetriebe.

Wozu wurde „Gutes vom Bauernhof“ eingeführt?“

Durch "Gutes vom Bauernhof“ können Konsumenten erkennen, welche Produkte echte bäuerliche Produkte sind.

Welche Kriterien muss ein Betrieb erfüllen?

Grundvoraussetzung ist die Einhaltung der gesetzlichen Hygiene- und Produktionsstandards.

 

Konkret handelt es sich um folgende Kriterien:

  • eigener Rohstoff
  • Qualifizierung und Ausbildung
  • Marketing und Verkauf
  • Qualität der Herstellung
  • eigene Be- und Verarbeitung
  • Produktqualität


Genussland Kärnten

 

Was ist "Genussland Kärnten“?

 

Sowohl die Marke "Gutes vom Bauernhof" als auch "Genussland Kärnten" zeichnen sich durch eine hohe, geprüfte Qualität der Produkte aus. Die kontrollierte Regionalität in Kärnten ist Grundlage für solche Auszeichnung.

 

Auch hier ist die Marke Genussland Kärnten eine wichtige Orientierungshilfe für alle Konsumenten.

 

 

Produkte, zertifiziert durch das Genussland Kärnten stehen für:

 

 

* geprüfte Qualität nach folgenden anerkannten Qualitätssicherungssystemen:

 

BIO Austria

Gutes vom Bauernhof

AMA Gütesiegel

EU Herkuftsschutz

Gutes aus meiner Region

IFS, Genuss Region Österreich

 

* nachvollziehbare, klar definierte Herkunft der Produkte

Beispiel:

Erdäpfel: angebaut, gewachsen und geerntet in Kärnten

 

* kontrolliert durch unabhängige Kontrollstellen



Bio Austria

 

Um Bio Produkte leichter von konventionellen unterscheiden zu können, wurden eigene Biosiegel eingeführt.

 

Was ist "Bio Austria“?

 

Das BIO AUSTRIA Logo findet sich hauptsächlich auf direkt vermarkteten Bio-Produkten. Es steht für den Verband der österreichischen Biobäuerinnen und Biobauern. Diese wirtschaften nach eigenen Verbandsrichtlinien, die strenger sind als von der EU-Bio-Verordnung vorgegeben.